Gesangslehrer

Stimmentwicklung ist ein Gebiet, in welchem leider viel Mystik und Esotherik betrieben wird. Jedoch die wohl erfolgreichste Methode, stimmliche Entwicklung und Behebung stimmlicher Probleme zu erzielen, ist, direkt dort anzusetzen, wo Stimme entsteht – im Kehlkopf. Mit 102 Muskeln ist er ein hoch kompliziertes Organ, welches dazu benutzt werden kann, Stimme zu erzeugen. Wir setzen reflexiv und unbewusst einzelne Muskel-Systeme in einer mehr oder minder vorteilhaften oder effizienten Koordination miteinander ein, und zwar bei jedem Laut, den wir von uns geben, ob gesprochen, gesungen oder einer anderen Art der Lautgebung.

Unser Kehlkopf macht aus seiner Natur heraus nicht immer das, was wir gerne hätten. Und gerne wollen wir einfache und pauschale Antworten auf die meist komplizierten Angelegenheiten.

Mit sogenannten „Tips“ oder „Tricks“ ist das akute Problem meist  zwar scheinbar verschwunden, dennoch wird in den meisten Fällen

keine echte Behebung der eigentlichen Verursachung eines stimmlichen Problems geleistet, sodass nach kurzer Zeit das selbe Problem oder sogar ein weiteres auftritt.

Langjährige Schulung und Erfahrung  im analytischen Hören ermöglichen eine differenzierte Stimm-Diagnostik, um jedem individuellen Schüler einen individuellen Stimmaufbau zu geben und ihm somit zu einer befreiten Stimme zu verhelfen.

Prof. Noelle Turner (Folkwang Universität Essen) als Lehrer und Vorbild brachte Marc zum Unterrichten. Basierend auf der Arbeit von Cornelius L. Reid (NYC), geht die Fortbildung Jahr für Jahr mit Carol Baggott Forte (Toronto), eine jahrzehtelange Schülerin Reids, weiter.

Marc ist Dozent an der Hochschule Osnabrück sowie der Hochschule für Musik und Theater Rostock und ist für mittlerweile viele professionelle Sänger eine Adresse.